公益福彩app

公益福彩app

Das neue Museum


Konferenz „Das neue Museum“ am 28. und 29. Februar | Hospitalhof Stuttgart

Ideen für das ethnologische Museum der Zukunft.

In Stuttgart kommt Ende Februar ein Kreis von renommierten Wissenschaftler*innen, Architekt*innen und Museumsfachleuten zusammen, um in Rahmen einer zweitägigen Konferenz über das Museum der Zukunft zu diskutieren. Die Referent*innen reisen aus der ganzen Welt nach Stuttgart an. Die Agenda ist eng getaktet. Stuttgart wird zu einem Ort, an dem Zukunft diskutiert, gestaltet und geplant wird. Sieben Fakten:

1. Wer lädt ein?
Das Linden-Museum Stuttgart.

2. Was ist der Anlass?
Anlass für diese hochkarätig besetzte Konferenz sind die Überlegungen zu einem Neubau für das Linden-Museum Stuttgart.

3. Wer ist eingeladen?
Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen. Der Eintritt ist frei.

4. Was sind die wichtigsten Themen?

Zukunftsweisende Konzepte für ethnologische Museen, moderne Museumsarchitektur und die Rolle von Museen für die Gesellschaft.

5. Wer sind die Sprecher*innen?
16 Referenten*innen aus 5 Ländern: Olimpio Alberto (Forum der Kulturen), Natalie Bayer (FHXB Museum), Mandy Sanger (District Six Museum Kapstadt), Hamady Bocoum (MCN Senegal), Marieke van Bommel (MAS Antwerpen), Friedrich von Bose (HU Berlin), Inés de Castro (Linden-Museum Stuttgart), Sara Dahme (Moderatorin/ Vermittlerin), Andreas Hofer (IBA Stuttgart), Duane Jethro (CARMAH), Sumaya Kassim (Autorin/Kuratorin), Volker Kirchberg (Leuphana Universität Lüneburg), Nora Landkammer (ZHdK), Barbara Plankensteiner (MARKK Hamburg) und Michiel Riedijk (Architekt).

6. Welches Ziel verfolgt die Veranstaltung?
Antworten finden auf die Fragen, wie ein Neubau des Linden-Museums aussehen könnte und was ein ethnologisches Museum für Stuttgart und seine Stadtgesellschaft heute und in Zukunft bedeutet.

7. Wer sind die Kooperationspartner?
Gefördert wird die Konferenz innerhalb der Initiative „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ der Landesregierung Baden-Württemberg. Impulsgeber für die Konferenz ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Die Veranstaltung wird von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer mit einem Grußwort eröffnet.

极品斗地主 申博体育 波克棋牌 足彩胜负14场 火拼斗牛